Und hier ist wieder der Wochenrückblick. Ich werde versuchen, am Donnerstag ein bisschen vorzuarbeiten, damit es auch unter der Woche Beiträge gibt. Irgendwann muss ich ja mal meine groß angekündigten Vorsätze umsetzen.

Kulinarisches

Ich habe einen neuen Lieblingssalat gefunden, der super fürs Büro ist. Nudeln, Kichererbsen, ein bisschen Gemüse und Käse – schmeckt gut, macht satt und hält lange vor. Er kommt auf jeden Fall auf die Liste der Rezepte, die hier irgendwann mal geteilt werden.
Mit ein paar Jahren Verspätung bin ich nun auch auf den Zug der goldenen Milch aufgesprungen und hab mir die Kurkuma-Paste für das angeblich so super gesunde Getränk zubereitet. Die Farbe ist auf jeden Fall toll, aber der Bodensatz ist gewöhnungsbedürftig, der Geschmack dann doch relativ unspektakulär. Ich werde noch ein wenig an der Rezeptur schrauben und dann … genau, kommt sie auch auf die ewige Rezeptliste.
Neuer Bubble Tea getestet: Gerösteter Oolong, momentaner Favorit.
Gulasch aus dem Slow Cooker ist ziemlich gut.

Handarbeit

Ich arbeite an der Anleitung für ein gestricktes Blatt im Patentmuster. Die könnte ich eventuell wirklich am Donnerstag fertig kriegen.
Was beim Samstagseinkauf mal wieder deutlich wurde: Ich muss dringend an einem Gemüsenetz arbeiten.

Die Katzen

Der Eimer des Todes war diese Woche gut ausgelastet. Am Dienstag durften wir uns über eine Maus freuen, an unserem (standesamtlichen) Hochzeitstag am Freitag sogar über zwei. (Das hat Fenton auch schon mal an unserem kirchlichen Hochzeitstag gemacht.) Natürlich hat er sie alle in die Wohnung gebracht. Mit Beginn des Herbstes wird er wahrscheinlich wieder vermehrt Blätter reintragen. Im Beitragsbild ist das heutige und bisher größte Exemplar zu sehen, das er bis jetzt durch die Katzenklappe gekriegt hat (20 cm Nadelspiel for scale).
Schwarzschild hat beim Regen aus dem Fenster geguckt.

Garten

Der Spinat läuft auf!
Wirklich viel konnten wir dieses Wochenende leider nicht machen; das Wetter war einfach zu norddeutsch. Aber die ersten Aufräumarbeiten konnten erledigt werden.

Wohnung

Wir haben einen neuen alten Esstisch, sodass unser bisheriger Tisch nun in meinem Zimmer steht. Es wurde also mal wieder umgeräumt. Im gleichen Zuge bin ich meine Wollkisten durchgegangen und habe mich von zwei Tüten Garn getrennt, die zu Fairkauf wandern. Ganze vier Kisten konnten leergeräumt werden, alles Garn ist jetzt aus Pappkisten heraus und lagert nun sicher verstaut in Plastikboxen.

Das war’s für diese Woche.
Bis dahin,

Unterschrift Lena