Stricken

Und es geht los…

15. Juni 2014

Das war zumindest mein Plan für die letzte Woche, denn die Braut hat sich für Nadel Nr 6 entschieden.
Allerdings waren die Arbeitstage dann doch etwas sehr ausgelastet, sodass ich abends nur noch wenig Elan verspürte, 272 Maschen anszuschlagen. Dafür geht es jetzt ganz wirklich los – die Maschenmarkierer sind schon vorbereitet.

Die Stola wird mein erstes richtiges Lace-Projekt sein und ich bin ganz dankbar für das einfache Muster. Ich war überrascht, wie sehr die Maschenproben ihre Form behalten haben, nachdem ich die Stecknadeln entfernt hatte. Ich hatte damit gerechnet, dass sie sich zumindest ein bisschen zusammenziehen würden, da sie bis auf das Äußerste gedehnt waren, aber die Ecken sind noch immer einwandfrei rechtwinklig.

Allerdings fehlte es der Abkettkante noch ein wenig an Elastizität. Ich werde deshalb für den Abschluss noch eine halbe Nadelstärke hochgehen und durch „2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken“ abketten.

Ehe ich mir jetzt noch ein paar Sätze aus den Fingern sauge, um das Anschlagen noch weiter hinauszuzögern, traue ich mich jetzt endlich an die Nadeln.

Also dann – los geht’s!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: